10. August 2019

Pokalübergabe

Unseren Captain Francesco "France" Di Costanzo mit dem wirklich schönen Pokal für die erneute Vize-Meisterschaft in der IHL Oberliga Baden-Württemberg wollten wir euch nicht vorenthalten ...

12. Juli 2019

Bericht "Bietigheimer Zeitung"

11. Juli 2019

Bonebreakers erneut Vizemeister

Nahezu mit dem komplett möglichen Kader und einem Stammgoalie Dominic Sippel, der extra seinen Rückflug aus Mallorca vorverlegt hatte, um bei diesem so wichtigen Spieltag dabei sein zu können - so machten sich die Bonebreakers Bietigheim am vergangenen Sonntag auf den Weg zum altehrwürdigen Friedrichspark nach Mannheim. Leider reichte es dann trotz aller Bemühungen doch nicht, den für die Meisterschaft so wichtigen Sieg gegen den Serienmeister Monsters Mannheim einzufahren. Eine ganzjährige Trainingsmöglichkeit und ein dadurch super eingespielter bärenstarker Kader waren leider eine Nummer zu groß für die tapfer kämpfenden und niemals aufgebenden Knochenbrecher, so dass es leider nicht zu mehr als einer verdienten 2:6 Niederlage reichte. Ob auch die mehr als einseitige Strafenverteilung des Schiedsrichterduos ihren Teil zur Niederlage beitragen konnte, lassen wir mal dahingestellt. Sei es drum, Mannheim war am Sonntag definitiv eine Nummer zu groß und ein alles in allem absolut verdienter Sieger. Obwohl die Monsters am kommenden Sonntag noch 2 Partien zu absolvieren haben, müsste schon einiges zusammenkommen, dass sie den sicheren erneuten Titelgewinn noch verspielen, daher an dieser Stelle herzlichen Glückwunsch nach Mannheim zur völlig verdienten Meisterschaft in Baden-Württemberg!

 

Im zweiten Spiel des Tages für Bietigheim trafen die Bonebreakers dann auf die Phantoms Villingen-Schwenningen, die man vor Wochenfrist in Bietigheim noch klar mit 9:4 besiegen konnte. Dieses mal merkte man ihnen jedoch den Frust über die Niederlage im Auftaktmatch und die dadurch verspielte Meisterschaft an, so dass die Partie zwar hin und her wogte und lange Zeit offen blieb, letzten Endes aber dann doch knapp mit 5:6 verloren ging. Der erst 13jährige Ersatzgoalie Raphael Kühn, der in dieser Begegnung erstmals für die Bonebreakers auflief, machte seine Sache wirklich gut und wusste mit einigen tollen Paraden die Phantoms ein ums andere mal zu überraschen.

 

Auch, wenn der Frust beim gesamten Team jetzt verständlicherweise erst einmal ziemlich tief sitzt, heißt es doch, nach vorne zu schauen und ab Frühjahr 2020 einen erneuten Angriff auf den Titel zu starten. Denn auch auf eine Vizemeisterschaft kann man durchaus stolz sein - als zweitbestes Team in Baden-Württemberg hat man wohl doch deutlich mehr richtig als falsch gemacht ...

(Foto © Patricia Kühn)

02. Juli 2019

Bericht "Bietigheimer Zeitung"

27. Juni 2019

Bericht "Bietigheimer Zeitung"

26. Juni 2019

"Sie haben Post."

Die Vorfreude auf die neue Teamkleidung wächst ...

(Foto © JUL-Fotografie)

15. Juni 2019

Trainingseindrücke von heute

Weitere Bilder von gestern seht ihr im hier verlinkten Album.

(Fotos © JUL-Fotografie)

03. Juni 2019

Es hat nicht sollen sein ...

Beim gestrigen Spieltag im Friedrichspark Mannheim mussten die Bonebreakers Bietigheim leider ihre erste Niederlage einstecken, diese fiel mit 5:6 nach Penalty-Schießen gegen die gastgebenden Monsters Mannheim allerdings nur äußerst knapp aus. 10 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit konnten die Knochenbrecher nach grandioser Aufholjagd den vielumjubelten Ausgleichstreffer zum 5:5 erzielen, der zumindest einen Punkt sicherte und zum Penalty-Schießen führte, hier brachte dann der insgesamt 16. Penalty die Entscheidung - leider für das aus Bietigheimer Sicht falsche Team.

 

Im zweiten Spiel des Tages gegen die SG Bad Friedrichshall / Buchen merkte man den Spielern lange Zeit den Frust über die äußerst knappe Niederlage aus der Begegnung gegen Mannheim an, nichts wollte so richtig gelingen und man tat sich lange Zeit sehr schwer. Erst mit Beginn der zweiten Spielhälfte lief es dann wieder besser, Tor um Tor wurde erzielt und so konnte man letzten Endes doch noch einen deutlichen 9:2 Sieg erreichen.

 

In der Tabelle der IHL Oberliga Baden-Württemberg liegen die Bonebreakers nun einen Punkt hinter Mannheim auf Rang 2, allerdings weiterhin in Schlagdistanz, so dass die Entscheidung über den Titel wohl am übernächsten Spieltag am 07. Juli gefällt wird, wenn die Bonebreakers zum Rückspiel erneut auf die Monsters Mannheim treffen.


(Foto © JUL-Fotografie)

27. Mai 2019

Wir sagen nein!!!

Die leider sogar gestiegene Zustimmung für rechte Parteien in unserem beschaulichen kleinen Bietigheim-Bissingen sind ein niederschmetterndes und zugleich erschreckendes Ergebnis, das wir in keinster Weise akzeptieren können und schon gar nicht einfach so hinnehmen wollen. Wir finden es extrem traurig, wie viele unserer Mitbürger dieses unsägliche und ewig gestrige Denken gutheißen können und aus der Geschichte scheinbar so gar nichts gelernt haben.

 

Der Rollsportclub Bietigheim-Bissingen e.V. ist ein multikultureller und weltoffener Verein mit einem Vorstand aus den Niederlanden, Italien und dem Rheinland, mit Spielern, die ihre Wurzeln in Deutschland, Italien, Spanien, Kroatien, Russland und seit neuestem sogar im Iran haben. Wir lieben dieses vielfältige bunte Miteinander und dulden in unserem Verein keinerlei fremdenfeindliches und diskriminierendes Gedankengut - egal, ob in Worten oder sogar in Taten! Mitglieder, die sich nicht an diese Grundsätze halten, müssen mit unverzüglichem Vereinsausschluss rechnen.

 

Dieser Beitrag darf übrigens ausdrücklich geteilt und verbreitet werden, in der Hoffnung, dass die klare Mehrheit der Bietigheim-Bissinger Bürger sich unserem Denken anschließt und gemeinsam mit uns ein klares Zeichen gegen jegliche Art von Fremdenhass, Diskriminierung und Ausgrenzung setzen möchte!

 


Sportliche und bunte Grüße

 

Jens-Uwe Ludwig ("JUL")
1. Vorsitzender & sportlicher Leiter
Rollsportclub Bietigheim-Bissingen e.V.

 

#bietigheimistbunt #ihrseidnichtdiemehrheit #wirsindmehr #rsc #gegenrechtesdenken

19. Mai 2019

Gelungener Saisonauftakt

6:0 Punkte, 27:3 Tore und eine Menge Spaß gehabt - der Saisonauftakt hätte für uns kaum besser verlaufen können! Vielen dank ans gesamte Team, an alle Helfer, an unsere Gegner und nicht zuletzt auch an die Schiedsrichter, die alle ihren Teil zu diesem gelungenen Spieltag beigetragen haben.


(Foto © JUL-Fotografie)

18. Mai 2019

Bericht "Bietigheimer Zeitung"

09. Mai 2019

Besondere Ehre ...

Verlieren ist immer so ein hartes Wort ... sagen wir es mal so, unser Simon hat das Penalty-Schießen zum Abschluss am vergangenen Samstag nicht gewonnen und durfte daher gestern Abend zur "Belohnung" in diesem wunderschönen Outfit am Training teilnehmen. Zu seiner Ehrenrettung sei gesagt, dass er dies trotz diverser dazugehöriger Schmähungen der Teamkameraden wirklich sehr würdevoll absolviert hat.  

 

(Fotos © JUL-Fotografie)

05. Mai 2019

Eindrücke vom gestrigen Trainingsauftakt der Bonebreakers

Weitere Bilder von gestern seht ihr im hier verlinkten Album.

(Fotos © JUL-Fotografie)

04. Mai 2019

Heute Trainingsauftakt!

Heute um 12:00 Uhr findet endlich der lang ersehnte Trainingsauftakt der Bonebreakers Bietigheim in der EisArena Ellental statt. Kurzentschlossene Teilnehmer und interessierte Zuschauer sind uns herzlich willkommen.

(Foto © Bietigheimer Zeitung)

23. April 2019

Morgiges Training fällt aus

Da morgen bereits mit den Aufbauarbeiten für die Saisonabschlussfeier der Steelers begonnen wird, Kühlwagen, Getränke usw. geliefert werden, kann in der EisArena Ellental leider nicht trainiert werden.

 

Unser Trainingsauftakt wird daher und aufgrund des Feiertages am Mittwoch erst am Samstag, den 04. Mai um 12:00 Uhr sein.

02. März 2019

Bericht "Bietigheimer Zeitung"

01. März 2019

Neue Vorstandschaft gewählt

Im Rahmen der gestrigen Jahreshauptversammlung des Rollsportclubs Bietigheim-Bissingen e.V. gab es neben diversen anderen vereinsinternen Punkten auch Neuwahlen des Vorstands. Der bisherige 1. Vorsitzende Joachim Blank war zum 31.12.2018 aus dem Verein ausgetreten, so dass dieses Amt neu besetzt werden musste. Der bisherige 2. Vorsitzende Jens-Uwe Ludwig, der seine Aufgaben bislang kommissarisch mit übernommen hatte, wurde von den anwesenden Mitgliedern einstimmig zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt. Sein vakanter Posten wird ab sofort von Ilja Manheim übernommen, der gestern ebenfalls einstimmig hierzu gewählt wurde.

Der Vorstand des Rollsportclubs Bietigheim-Bissingen e.V. setzt sich künftig wie folgt zusammen:

Jens-Uwe Ludwig (1. Vorsitzender)

Ilja Manheim (2. Vorsitzender)

Francesco Di Costanzo (Finanzvorstand)

23. Januar 2019

Jahreshauptversammlung 2018

Die Jahreshauptversammlung des Rollsportclubs Bietigheim-Bissingen e.V. findet am 28. Februar 2019 um 19:30 Uhr in der Gaststsätte "Schützenhaus" in Tamm statt. Um zahlreiches Erscheinen unserer Mitglieder wird gebeten, damit die dort zu treffenden Entscheidungen auch von einer Mehrheit der Mitglieder getroffen werden können.